Karl Krolow" Plastik von Thomas Duttenhoefer

7. Tag der Poesie

Am Donnerstag, 21. März 2024 wird unser 7. Tag der Poesie stattfinden. Treffpunkt 14:00 Uhr an der Krolow-Plastik im Park Rosenhöhe in Darmstadt.

Der internationale Tag der Poesie ist jedes Jahr am 21. März. Seit einigen Jahren nimmt das Kulturinstitut Atelierhaus Vahle dies zum Anlass, vor Ort eine Veranstaltung zum Tag der Poesie durchzuführen.
Ausgang nimmt das Gehen von Karl Krolows Gedichtband „Im Gehen“ (Suhrkamp Verlag,1981) de facto und im Sinne des Wortes.

Der Treffpunkt wird die Plastik Karl Krolows von Thomas Duttenhoefer am Anfang des Parks Rosenhöhe sein. Der Lyriker wird schreitend gezeigt, die Rocksäume fliegen ihm nach. Der Aufbruch des Schrittes suggeriert auch einen Aufbruch im Gedanklichen. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, im Atelier von Thomas Duttenhoefer auf der Rosenhöhe Zeichnungen, Radierungen und eine Bronzestatuette zum gleichen Thema zu sehen und vom Künstler selbst erläutert zu bekommen.

Es folgt die Probe aufs Exempel, d. h. eine Wanderung über die Rosenhöhe und über das Oberfeld Richtung Scheftheimer Wiesen. Texte von Karl Krolow werden vom Schauspieler Christian Wirmer etappenweise vorgetragen.

Die Berliner Kulturwissenschaftlerin und Autorin Dr. Hildegard Kurt hat sich in ihrer Publikation „Leicht auftreten. Unterwegs zu einer andern Welt. Ein Tagebuch“ (erschienen 2011) ebenfalls mit dem schrittweisen Vorankommen und den damit verbundenen Erfahrungen beschäftigt. Es gibt ein etappenweises Ankommen, Innehalten, Reflektieren darüber. Sie wird dazu einen neuen Beitrag bringen sowie aus ihrer Publikation vorlesen.

Alexandru Bulucz ist ein junger Schriftsteller, der aus seinem Werk naturbezogene Gedichte und Texte vortragen wird. Alexandru Bulucz ist Autor zahlreicher Artikel und Rezensionen in Online-Feuilletons, Print und Rundfunk sowie Mitglied des Boards des PEN Berlin. Er ist bereits bei unserem Literaturworkshop „Czernowitz“ 2022 aufgetreten.

Das Cafe im Hofgut Oberfeld ist der Endpunkt des Nachmittages „Im Gehen“, wo auch eine abschließende Diskussionsrunde stattfinden wird.

6. Tag der Poesie

Der 5. Tag der Poesie findet am Sonntag, dem 25. Juni 2023 statt und steht unter dem Motto Genius Loci – es geht weiter.

Der diesjährige Tag der Poesie des Kulturinstituts Atelierhaus Vahle knüpft an das Programm des letzten Jahres an, bei dem das Tal der Modau im Mittelpunkt stand. In diesem Jahr geht es um die Quellenlandschaft rund um Darmstadt und insbesondere den Darmbach.

Wir treffen uns um 14:00 Uhr am Eingang zum Darmstädter Vivarium, Schnapelweg; Parkplätze sind vorhanden. Das erste Ziel ist die Fischerhütte. Unterwegs sehen wir immer wieder den Darmbach, entlang dessen wir auch teilweise laufen. Gegen 15 Uhr wird Torsten Schäfer von der Quellenlandschaft Darmstadts vortragen. Danach sind es noch ca. 750 m bis zur Darmbachquelle.

Auf dem Rückweg von der Darmbachquelle werden die beiden Lyrikerinnen Manon Hopf aus Mannheim und Miriam Tag aus Heidelberg an besonderen Orten aus ihrem Werk rezitieren. Ihr naturbezogenes lyrisches Werk wird in der Berührung mit der Natur eine besondere Wirkung entfalten. Auf diese Erfahrung dürfen wir gespannt sein.

Zum Ausklang bietet sich, bei Interesse, an der Fischerhütte eine kleine gemeinsame Mahlzeit an, bevor wir zurück zum Vivarium laufen.

> Programm | > Impressionen

5. Tag der Poesie

Der 5. Tag der Poesie findet am Samstag, dem 2. April 2022 statt und steht unter dem Motto Genius Loci – es geht weiter.

Anknüpfend an den 4. Tag der Poesie, der uns das Tal der Modau näher brachte, wird der 5. Tag der Poesie selbige lokale Landschaft, auf anderen Wegen, ins Auge fassen. Treffunkt ist 14 Uhr vor dem Mühltalbad in Darmstadt-Eberstadt.

> Programm | > Impressionen

4. Tag der Poesie

Der 4. Tag der Poesie erhält in diesem Jahr die Form einer Wanderung entlang der Modau in der Hoffnung, einen aus Text- und Naturempfinden resultierenden Zusammenklang entstehen zu lassen: Start am Sonntag, dem 20. Juni um 14 Uhr, ab Mühltalbad in Eberstadt.

> Programm

3. Tag der Poesie

4. Oktober 2020
Mit Gernot Böhme, Andreas Weber, Christian Wirmer und Dr. Christiane Klein
> Programm | > Videos

2. Tag der Poesie

30. April 2017
mit Eva-Maria Kagemann-Otte, Thomas Kagermann, Bettina Klix, Sabine Mehne, Eckhard von der Osten-Sacken, Fredrik Vahle und Dr. Christiane Klein

> Programm

Tag der Poesie

1. Tag der Poesie

Sonntag, den 17. April 2016, 14.15 – 18 Uhr

14.15 Uhr
Begrüßung Dr. Christiane Klein

Sabine Mehne, Spiritualität trifft Poesie – Spiegelung der Wahrnehmung der Autorin in den Gedanken von Günther Bock

Fredrik Vahle, Poesie der Landschaft – Landschaft der Poesie
Texte/Gedichte von Fredrik Vahle, Inge und Fritz Vahle

16.00 Uhr Teepause

16.30 Uhr
Eckhard von der Osten-Sacken Rücken an Rücken, ich und Du, Begegnungsgedichte

Fredrik Vahle, Zwischenmusik

Barbara Wolf, eine Poesie der Steine – meditative Fotofolge mit Farbklängen
dazu Klangfarben von Fredrik Vahle

18.00 Uhr Schlussdiskussion

 
Taf der Poesie 2024
Malerei von Josephine Bonnet, Nürtingen und Ernst Wolf, Stuttgart
Exkursion Stadtmuseum Hofheim
und das Spiel der Lebensmöglichkeiten