4. Tag der Poesie

Der 4. Tag der Poesie erhält in diesem Jahr die Form einer Wanderung entlang der Modau in der Hoffnung, einen aus Text- und Naturempfinden resultierenden Zusammenklang entstehen zu lassen:

Start am Sonntag, dem 20. Juni um 14 Uhr, ab Mühltalbad in Eberstadt.

Vera Fles-Schönegge

Von Linien gezeichnet

mit Arbeiten von Vera Fles-Schönegge (Abbildung oben), Margot Middelhauve (rechts), Astrid Lincke-Zukunft (links), Johanna Krimmel

Eröffnung: Sonntag, den 27. Juni 2021, 11.30 Uhr
Geöffnet bis 24. Juli 2021

Ariane Keller (links, Ausschnitt), Ulrike Rothamel (rechts), Malerei

MALEREI

Ariane Keller
Ulrike Rothamel

Eröffnung: Sonntag, den 31. Oktober 2021, 11.30 Uhr

Barbara Heller
Peter Thoms

Peter Thoms und Barbara Heller

Finissage Sonntag, den 13. Mai 2021, 11.30 Uhr

Der Kreis als prägende Form in Kunst, Religion und Philosophie

Symposium am Sonntag, 4. Juli 2021 ab 14.00 Uhr im Atelierhaus Vahle

Malerei

Francine Mury, Meride, Tessin
Rosina Kuhn, Zürich
Mary Anne Imhof, Altdorf, Uri

Eröffnung: Sonntag, den 12. September 2021, 11.30 Uhr
Geöffnet bis 16. Oktober 2021

FOTOGRAFIE Irena Bayer (links), Stefan Bayer (rechts)

FOTOGRAFIE

Irena Bayer
Rahel Welsing
Stefan Bayer

Eröffnung: Sonntag, den 6. Februar 2022, 11.30 Uhr

MALEREI
Jan Peter Thorbecke

Eröffnung: Sonntag, den 27. März 2022, 11.30 Uhr

 
Der Kreis als prägende Form
Peter Thoms – Barbara Heller
Linie
Ariane Keller, Ulrike Rothamel, Malerei