13. Vortragstag 2010 (aus 2009 verschoben):

Das Phänomen des Lichts in Wissenschaft und Kunst: Unsichtbares sichtbar machen

"KANN MAN LICHT SEHEN?"
Prof. Dr. Gernot Böhme, Philosoph, Darmstadt,

"THE WOLFSBURG PROJEKT 2010 -­ JAMES TURRELLS LICHTTHEMATIK"
Dr. Christiane Klein, Kunsthistorikerin, Darmstadt,

"DAS UNSICHTBARE ALS REINE TRANSZENDENZ IM DENKEN MERLAU-­ PONTYS".
Prof. Dr. Heinz Kimmerle, Philosoph, Zoetermeer, NL,

"'DENN DA IST KEINE STELLE, DIE DICH NICHT SIEHT.'
-­  PHÄNOMENOLOGISCHE ÜBERLEGUNGEN ZUM VERHÄLTNIS VON BILD, GLANZ UND BLICK IM ANSCHLUSS AN R. M. RILKE",
Hannes Langbein, Theologe, Berlin

 
Peter Klein, Malerei
Der Kreis als prägende Form
3. Tag der Poesie
Till Neu, Johannes Neuhann